Olahus

Ostfriesische Langhalshühner / Olahus

Eine sehr spezielle Vogelzüchtung ist das Ostfriesische Langhalshuhn, kurz "Olahu". Diese Art wird auch Heckengucker, Gute-Laune-Vogel oder Dummbatz genannt. Rassemerkmale: Anspruchslos, meistens gutmütig, extrem standorttreu und immer gut drauf. Die weltweit einzige Zuchtstätte befindet sich in Großefehn, wo ein umgebauter Seecontainer als Brutkasten dient.

Viele meiner Kunden haben einen Vogel. Mindestens einen, denn der Trend geht zum Zweithuhn. Die meisten Olahus finden ihren Platz in Hausgärten und überwintern gerne im Haus, was ihre Lebens-erwartung deutlich erhöht.

Außer dumm gucken können Olahus nichts. Ihr IQ liegt bei 0, dafür sind sie aber sehr genügsam und kommen ohne Nahrung aus. Da sie auch nicht in der Lage sind, sich selber zu vermehren, ist die Zucht bei einem Verkaufspreis von 89,-- € p. St. ziemlich unwirtschaftlich. Deshalb sind sie ständig vom Aussterben bedroht. Mit dem Kauf leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Erhalt dieser Vogelrasse, denn der Erlös kommt zu 100 % dem Zuchtbetrieb zugute.

Das Olahu ist durch die Eintragung in das Designregister des Deutschen Patent- und Markenamts geschützt. Eine nicht artgerechte Vermehrung durch Leute ohne eigene Ideen wird dadurch nach § 97 Urheberrechtsgesetz verhindert.

 

Bildergalerie

Die hier gezeigten Prachtexemplare sind größtenteils verkauft. Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte nach dem aktuellen Bestand.